Die Strahlungswärme ist das Maß der Wohnraumerwärmung ...

 

 
Konstruieren, Zeichnen, Bauen

  


 

Absorbertechnik

 
 

 

 

 

 




 

Über dem Horizont  

Absorbertechnik ins Wohnhaus
weil
 
echte Niedertemperatur
Kurze Verteilungswege
Geringer Steuerungsaufwand


Keinerlei Sicherheitseinrichtungen notwendig

ganz geringer bis kein Verschleiß!!
Strahlungswärme über Wasser als Wärmeträger
verteilt ... in mehrere Räume ...
 


 Dauerhaft verläßliche Niedrig-Temperatur Wärmequellen, statt unüberschaubare anfällige und "kurzatmige" teure Technik ... 
 Beim Rauchgaswärmetauscher/ Wassertasche kommen die Teile direkt mit dem Feuer in Berührung !
Bei der 
Absorberfläche wird das Warmwasser über die Strahlungswärme des Ofens und nicht über die heißen Rauchgase, nicht über das Feuer, erzeugt.

 

 


Der Absorber, wie er in mehreren Baubeispielen auf dieser Seite gezeigt wird, ist ein Bauteil, welches sehr gut auf die Flächenleistung  des Grundofen konzipiert ist.
Er arbeitet, wie der Grundofen, auf Niedrigtemperatur-Basis.
Er hat, wie der Grundofen, eine, in Menschenzeiträumen gemessen, Lebenszeit, die der menschlichen gleicht...!
Der Absorber bringt diejenige Strahlungswärme des Grundofens, die wegen ihrer Ausrichtung zur Wand, die Bewohner nicht direkt erreicht, in entlegenere Räume . (Wasserkreislauf)
Realisiert wird dies über Wandheizungselemente in den betreffenden Wohnräumen. 
 Dies sind zwei Beispiele, wie der Grundofen mit voller Wirkungskraft auch in "kleineren" Räumen intelligent positioniert werden kann und über die Verbindung mit dem Absorber seine hohe Wirkungskraft in andere Wohnräume verteilt...! 
 

 

Der gesamte Absorber wird, wie der Ofen auch, von den heißen Rauchgasen erwärmt. Anders als beim Ofen, kommt der Absorber jedoch nicht mit heißen Rauchgasen in Berührung und daher auch seine "unendliche" Haltbarkeit...
Die Absorbertechnik braucht keinerlei aufwendige Regelungstechnik, einmal installiert,
läuft dieses System selbstständig,
ein Menschenleben lang !!!
Da der Absorber nach dem Tichelmannprinzip arbeitet und die mit ihm verbundene Wandheizung ebenfalls, darum arbeitet das System mit ganz geringem Fließwiderstand und kann in dieser Leistungsklasse mit einer 4-8 Watt  Umwälzpumpe betrieben werden..

Je nachdem,
ob der Wärmebedarf im Aufstellungsraum groß oder klein  ist, entsprechend ist der Bedarf regelmäßig auch in den anderen Wohnräumen und  die Energie verteilt sich harmonisch. Ist der Bedarf unterschiedlich, wird dies  geregelt.
Der Absorber ist ein österreichisches Produkt und patentiert ...


LEBENSKERNE ... gespeicherte Energie

Ein Holz-Grundofen ist ein Zeitbrand - und ein Dauerbrandofen! Er brennt im Normalfall pro Tag  0,5 bis 2 Stunden, je nach Außentemperaturen! Bei Absorbern wird solange warmes Wasser produziert, solange der  Grundofen Wärme abgibt: bis 24 Stunden am Tag.   


 


 

Bei Rauchgaswärmetauschern/Wassertaschen wird kochendes
 Wasser produziert, solange das Feuer brennt, also Rauchgas produziert wird.
FAZIT:
"Wassertaschen" können nur heißes Wasser herstellen, nicht jedoch warmes Wasser ... wärmetechnisch großer Unsinn

 

 

Endstation ?
Heißer Schichtenpuffer im Keller ?

Der Rauchgas-Wärmetauscher|Wassertasche in Verbindung mit einem Grundofen ist dahin gehend völlig unsinnig, da der Grundofen ein in sich geschlossenes System darstellt und somit ein schlüssiges Prinzip, incl. Wärmespeicher.
 Rauchgaswärmetauscher/Wassertasche passen nicht in dieses Prinzip, und die einzigartige Effektivität des Speicherofens. 
Wer natürlich auf Leistung fixiert ist und nicht realisiert, daß das Verhältnis Leistung und nutzbare Energie stimmen muß ... bleibt da hängen.
 

Das Feuer brennt, das Wasser ist knall heiß, das Feuer ist aus, das Wasser ist kalt ...!

Oder, der Puffer ( Schichtenspeicher ) ist voll und das Wohnzimmer kalt... !

Dies führt zur verhaltenen Brennweise ( Schwelen ) und senkt den feuerungstechnischen Wirkungsgrad erheblich:
 
Hohe thermische Belastungen sind die Folge, und
Geringe Haltbarkeit der Bauteile

 

WICHTIGER  GRUNDSATZ:
Heizungswasser wird langsam erzeugt, kontinuierlich ... !!
Brauchwasser wird schnell erhitzt
, bei Bedarf ... !!


 

 

 

Freunde treffen

Freunde der Ofenschule treffen


Wesentliche Antworten zur  Wohnraum-Erwärmung

Die richtige Wärme ... aber wie?

Absorber oder Kamineinsatz/Wassertasche ?

  Ich will kontinuierliche Temperierung der Haus-Zwischenwände.   Ich will kochendes Wasser im Puffer im Keller.   Mir egal, Hauptsache es passiert was.

 
 

 

9414